Allgemeine Informationen

Über EPAL

European Pallet Association e.V. (EPAL) wurde 1991 als Dachverband der lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL/EUR-Paletten und -Gitterboxen gegründet. EPAL ist weltweit verantwortlich für die gleichbleibende Qualität der EPAL-Ladungsträger und setzt dabei auf eine unabhängige externe Qualitätsprüfung. Seit dem 1. August 2013 lässt EPAL unter ausschließlicher Lizenz Europaletten mit dem Einbrand „EPAL im Oval“ auf vier Eckklötzen produzieren und reparieren.

Wie funktioniert das System?

Hergestellt unter strengen Qualitätskontrollen werden EPAL-qualitätsgeprüfte Europaletten regelmäßig auf ihre Sicherheit hin überprüft.
Alle EPAL-geprüften Flachpaletten tragen eine Prüfklammer mit dem EPAL-Qualitätszeichen.

Basierend auf normierten und qualitätsgesicherten Europaletten stellt das „EPAL-System” einen branchenübergreifenden, offenen Palettentauschpool dar.
Auf Grundlage der von der EPAL vorgegebenen Tauschkriterien vereinbaren die jeweiligen Tauschpartner untereinander den für sie kostengünstigsten Tausch:
„Palette gegen Palette“, über abzugleichende Palettenkonten usw.1

Als langjähriges Mitglied und Partner der European Pallet Association (EPAL), sehen wir es als unsere Pflicht die hohen Qualitätsstandards der EPAL zu gewährleisten und diese auch an Sie unsere „KUNDEN“ weiterzugeben.

1www.epal.eu [31.05.2016 10:06]

Haben Sie noch Fragen, oder möchten Sie uns Feedback geben?

Dann kontaktieren Sie uns via Kontaktformular oder via E-Mail unter info@brekner.at. Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Nachricht!